Login

ALL-Instructor Programm

 

Das Instructor Programm des Andyconda Luta Livre wurde von Andreas Schmidt entwickelt, um die Kunst des brasilianischen Ringkampfes national und international zu verbreiten.

 

Nachdem Andreas im Jahr 2001 seinen Schwarzgurt in Rio de Janeiro verliehen bekam, begann er das Luta Livre zu strukturieren, um es leichter vermitteln zu können.

 

Sein Respekt vor dem Kampfstil und seinen Veteranen in Brasilien veranlasste Andreas dazu über die Europäische und später auch über die Internationale Luta Livre Organisation (ELLO / ILLO) die Zukunft dieses Stils zu sichern.

 

Das Instructor Programm wuchs mit den qualitativen Ansprüchen an die Lehrer und Vertreter der Organisation und bildet einen wesentlichen Teil in der Verbreitung des Andyconda Luta Livre.

 

Die Voraussetzung für die Instructor Ausbildung bildet die erfolgreiche Teilnahme an den Programmen „ALL-Basics“, „Technik-36“ und MMA-Compact. Sind die Programme absolviert, hat der Prospect Instruktor (Anwärterauf den ersten Lehrergrad) bereits weit über 100 Stunden Luta Livre trainiert und gekämpft.

 

Innerhalb des ersten Anwärter Jahres, nach seiner Lehrerschulung, nimmt er an den ALL Intermediate Seminaren teil, die ihn auf das technische Level eines Luta Livre Blaugurtes bringen.

 

Die Instructor Ausbildung wird von ILLO Headcoach Andreas Schmidt selber durchgeführt und beinhaltet detailierte Informationen zu den Strukturen innerhalb der Europäischen und Internationalen Luta Livre Organisation sowie sämtliche didaktische und methodische Grundlangen nach denen weltweit, einheitlich Andyconda Luta Livre vermittelt wird.

 

Die Ausbildung umfasst ca. 25 separate Stunden und wird meist an drei Wochenenden im Headquarter eines Landes durchgeführt.

 

Abschließend wird von den Anwärtern auf den Lehrergrad eine Lehrprobe und eine schriftliche Prüfung absolviert. Um die Lizenz zu verlängern muss der Lehrer an mindestens zwei der nationalen oder internationalen Fortbildungen der ELLO / ILLO und den Instructormeetings teilnehmen.

 

Die Lehrer / Instructor werden regelmäßig mit Fortbildungsmaterialien versorgt und können sich auf organisationsinternen Advancedseminaren technisch weiterbilden.

 

Ein- bis zweimal im Jahr richten die aktiven Lehrer Seminare mit dem Headcoach oder seinem Vertreter aus, auf dem dann die einzelnen Schüler auf ihre Leistung hin überprüft werden, und gegebenenfalls eine Graduierung erhalten, die ihrem technischen Level entspricht.