Login

MMA Boxing

Das MMA Boxing ist ein Programm des Andyconda Luta Livre in dem besonders die Standkampfsituationen im MMA trainiert werden.

 

Der Einsatz von gezielten Tritt- und Schlagtechniken im Stand- und im Bodenkampf steht im Vordergrund des Kurses.

 

Die Schlagtechniken im MMA weichen von herkömmlichen Wettkampfformen wie Boxen oder Thaiboxen ab, da einfach mehr Variationen erlaubt sind.

So sind zum Beispiel auch Schläge mit dem Unterarm, der Schulter, dem Ellenbogen oder der offenen Hand enthalten, und der Gegner darf gefasst, gegriffen und umklammert werden.

Auch in der Bodenlage darf getreten und geschlagen werden.

 

Da in der Bodenlage aber andere Muskelschlingen zum Einsatz kommen als im Stand und viele der gewohnten Muskelketten am Boden blockiert werden, kommt diesen Techniken eine besondere Bedeutung zu.

 

Im MMA Boxen wird auf diese besondere Situation eingegangen und es kommen einige unkonventionelle Schlag- und Trittkombinationen mit anschließenden Würfen zum Einsatz.

Das sogenannte Ground and Pound (Schläge in der Bodenlage) wird aus speziellen Positionen trainiert, die zuvor ebenfalls technisch erarbeitet werden müssen.

 

Das MMA Boxprogramm umfasst neben dem Techniktraining mit dem Trainingspartner ein Training mit Schlagpolstern, Sandsäcken und Dummies, so dass die Teilnehmer die erlernten Schläge und Tritte mit vollem Einsatz anwenden können.

 

Schutzausrüstung ist für dieses Training sinnvoll.

Gebraucht wird: Mundschutz, Tiefschutz, Dicke Boxhandschuhe, MMA Handschuhe, Knieschoner, Schienbeinschoner, Ellenbogenschoner und evtl ein Kopfschutz.

 

Die Akademien des Andyconda Luta Livre, die das MMA Boxen in Kursform anbieten sind unter der Rubrik Kontakt gelistet.

 

Im folgenden Video haben wir ein paar Eindrücke aus dem MMA Boxing Training zusammengestellt: